Kuchen-Diät


Bewertung:  + +

Wie

Schon der Name "Kuchen-Diät" lässt bei Schleckermäulern das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Wie soll das gehen - Kuchen und Diät zusammen?

Bei der Kuchen-Diät gibt es jeden Tag ein Stück Kuchen und ansonsten vier kleine Portionen mit gesunden Nahrungsmitteln.

Im Kuchen-Diät Buch von Dr. Oetker gibt es Rezepte für leckere Kuchen, die teilweise nicht mal soviel Kalorien haben.

Ausserdem findet man Rezepte für die anderen Mahlzeiten, seien es Snacks fürs Büro, Frühstück und kalte und warme Mahlzeiten.

Warum

Jeder, der gerne Kuchen isst und diese Leckereien bei anderen Diäten bitter vermisst, versteht ohne weitere Erklärung sofort, was an dieser Diät gut ist.

Der Vorteil der Kuchendiät liegt nicht etwa in der enorm gesunden Zusammensetzung der Nahrung, sondern dass der Verzicht nicht so ausgeprägt ist.

Wenn man sich täglich sein Lieblingsessen Kuchen gönnen darf, fällt es bei den anderen Mahlzeiten leichter, sich kalorienarm zu ernähren.

Wielange

Die Rezepte im Buch über die Kuchen-Diät sind für vier Wochen ausgelegt.

Wieviel

Pro Tag kommen inklusive Kuchen zwischen 1200 und 1500 Kilo-Kalorien zusammen.

Wert

Diese Diät ist naturgemäss nicht die Krönung der supergesunden Ernährung, weil ein Teil der täglichen Nahrung dem Kuchen gewidmet ist.

Der positive Aspekt der Kuchendiät liegt daran, dass es leichter fällt, die Diät durchzuhalten.

Der Diät-Frust entfällt oder fällt geringer aus, weil man nicht so hart verzichten muss.

Ausserdem kann man Kuchen durchaus einigermassen gesund und halbwegs kalorienarm backen.

Bei der Kuchen-Diät fehlt ein Bewegungsprogramm. Das müsste man sich selbstständig zusammenstellen.

Ausserdem ist die Kuchendiät natürlich nur für Menschen geeignet, die leidenschaftlich gerne Kuchen essen.

Home   -   Up