Schroth-Kur


Bewertung:  - - -

Wie

Es werden Trockentage mit Trinktagen abgewechselt.

An den Trockentagen werden vor allem Brötchen und Zwieback gegessen werden und sehr wenig Wein getrunken.

An den Trinktagen gibt es vor allem Wein zu trinken und Suppen und Zwetschkenkompott zu essen.

Andere Getränke als Wein gibt es nicht. Unterstützt wird die Kur durch feuchtwarme Wickel.

Warum

Der dicke und kranke Körper wird als verschmutzter Schwamm angesehen, der durch ausquetschen und aufsaugen gereinigt wird.

Wielange

Meist 3 Wochen.

Wieviel

An Trockentagen etwa 100 ml Flüssigkeit (oft Hochprozentiges) und an Trinktagen 2000 ml, fast immer nur Weißwein.

Brötchen und Zwieback soviel man trocken herunterbekommt. Alles fast ganz ohne Salz.

Wert

Die über 170 Jahre alte Schroth-Kur entspricht nicht mehr dem aktuellen medizinischen Wissen. Der hohe Weinanteil kann Schäden an Leber und Bauchspeicheldrüse hervorrufen, gleichzeitig kann es zu einem starken und schnellen Abbau an Muskelmasse kommen.

Insgesamt kann innerhalb von 3-4 Wochen ein Gewichtsverlust bis zu 10% erreicht werden, die Fettabnahme ist eher gering.

Es gibt moderne Varianten, bei dem die großen Mengen Wein reduziert und durch andere Flüssigkeiten ersetzt werden.

Home   -   Up